• Welchen Führerschein benötige ich für Efun EcoMobility Elektroroller?

    Für den deutschen Verkehr gelten folgende Vorschriften:
    Ab 16 Jahren dürfen Sie unsere Roller mit einem Kleinkraftrad-Führerschein (Roller und Mopeds bis 45 km/h, Klasse M) oder einem Leichtkraftradführerschein (bis 80 km/h, Klasse A1) fahren.

    Der Führerschein ab 17 Jahren berechtigt zum Führen eines Kleinkraftrades, auch ohne Begleitung auf dem Soziussitz!

    Ab dem 18. Lebensjahr dürfen Besitzer eines Auto- bzw. Motorradführerscheins alle 25-45 km/h-Modelle der EcoMobility Elektroroller fahren.

    Führerscheinklasse : A1/B (Seit 2020 können Autofahrer nach Absolvieren einiger Fahrstunden ihren PKW-Führerschein auf Leichtkrafträder durch Eintragung der Schlüsselzahl 196 erweitern. Das sind die Bedingungen für das Fahren einer 125er mit dem B-Führerschein. Auch wenn Sie keine weitere Prüfung nach der Fahrschule ablegen müssen, bedarf es dennoch einiger Fahrstunden, damit Sie mit Ihrem PKW-Führerschein auch Leichtkrafträder bewegen dürfen. Sie müssen:
    mindestens 25 Jahre alt sein, seit fünf Jahren die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen, neun Unterrichtseinheiten (vier Theorie– und fünf Praxis-Einheiten) zu je 90 Minuten ableisten und die Eintragung innerhalb eines Jahres, nachdem Sie die Bescheinigung über die Fahrstunden erhalten haben, bei der Führerscheinstelle vornehmen lassen.
    Danach sind Sie berechtigt, Leichtkrafträder bis 125 cm3 Hubraum auch mit einem Beiwagen in Deutschland zu fahren. Das Kraftrad darf jedoch eine Motorleistung von 11 kW nicht übersteigen und das Verhältnis der Leistung zum Gewicht muss im Rahmen von 0,1 kW/kg bleiben. Solche leichten Motorräder können zum Teil bis zu 120 km/h fahren.)

    Wer ist im Falle eines Gewährleistungs-Anliegens der richtige Ansprechpartner?

    Jegliche Anliegen innerhalb und außerhalb des Gewährleistungszeitraums können unter service@ecomobilitygreenworld.de an unsere Mitarbeiter der Qualitätssicherung adressiert werden.

    Gerne können Sie über die EcoMobility Service-Hotline (+49 2159 5339199) auch einen persönlichen Rückruf anfordern!

    Wenn Sie einen Garantieanspruch geltend machen möchten, vergewissern Sie sich bitte zuerst, dass Sie die Garantiebedingungen eingehalten haben.

    Bitte nennen Sie uns in jedem Fall Ihre Kontaktdaten, das Modell und die Farbe Ihres Rollers, die VIN-Nummer sowie den Kilometerstand und das Kaufdatum. Gerne können Sie uns zusammen mit dem Anliegen weitere Hilfsmittel (Fotos, Videos, etc.) zusenden, damit wir die Ursache des Problems möglichst schnell herausfinden können!

    Wo bekomme ich Ersatzteile für meinen EcoMobility Roller her?

    Jegliche Ersatzteilanfragen richten Sie bitte an unsere Mitarbeiter der Qualitätssicherung unter service@ecomobilitygreenworld.de. Diese können Ihnen Auskunft über die Preise und Verfügbarkeiten unserer Ersatzteile geben.

    Wie lasse ich den EcoMobility Elektroroller zu?

    Beim Kauf Ihres Rollers erhalten Sie CoC-Papiere (Certificate of Conformity), welche als Fahrzeugschein für den Roller dienen. Einige Versicherungsgesellschaften benötigen zudem noch die Herstellernummer (HSN) sowie die Typschlüsselnummer (TSN) des Fahrzeuges. Die HSN lautet 0901. Eine TSN liegt nicht vor, da eine Anmeldung in Flensburg nicht zwingend nötig ist. Wünschen Sie dies dennoch zu tun, so kann das unter der Nummer 0000 („weitere Fahrzeuge“) erfolgen.

  • Kann ich den EcoMobility Elektroroller direkt nach Erwerb und Zulassung nutzen?

    Nach der amtlichen Zulassung und der Montur des Kennzeichens steht der Nutzung Ihres Rollers nichts mehr im Wege. Achten Sie jedoch darauf, entsprechende Schutzkleidung und einen Helm zu tragen! 

    Wo kann die Wartung meines EcoMobility Rollers durchgeführt werden?

    Gerne vermitteln wir Sie an unsere mobile Vertragswerkstatt weiter! Diese bearbeitet deutschlandweit unsere Anfragen und kann die Inspektion sogar bei Ihnen zu Hause vornehmen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter unter service@ecomobilitygreenworld.de!

    Kann ich die EcoMobility Roller an jeder Steckdose aufladen?

    Ja, das Aufladen des Rollers ist an jeder herkömmlichen 230V Schuko-Steckdose möglich. Achten Sie jedoch darauf, dass der Hauptschalter der Batterie umgelegt ist. Weitere Informationen zur Batterie und zum Ladevorgang finden Sie in der Bedienungsanleitung!

    Existieren in Deutschland zurzeit zentrale Förderungsmaßnahmen für Elektroroller?

    Viele Gemeinden, Stadtverwaltungen und insbesondere Stromanbieter bieten zentrale Förderungen beim Kauf eines Elektrorollers an. Weitere Informationen erhalten Sie bei den entsprechenden Institutionen!

    Muss ich das Ladekabel immer mitführen oder werden an e-Tanksäulen Ladekabel bereitgestellt?

    Das Ladekabel muss stets mitgeführt werden!

  • Welche Vorteile habe ich, wenn ich mich für einen EcoMobility Elektroroller entscheide?

    Unsere Roller ermöglichen Ihnen durch den elektrischen Antrieb ein sehr sparsames Fahren. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 0,25€/kWh kommen auf einer Fahrtstrecke von 100km lediglich Kosten in Höhe von 1,00€ auf Sie zu!

    Zudem tun Sie beim Kauf eines EcoMobility Elektrorollers etwas für Ihren ökologischen Fußabdruck! Der CO2-eq/km unserer Fahrzeuge liegt im Vergleich zu Benzinrollern (186g CO2-eq/km) bei gerade mal 18g.

    Des Weiteren ermöglichen unsere Elektroroller ein leises, entspanntes Fahrerlebnis.

    Zu guter Letzt sind unsere Fahrzeuge richtige Flitzer. Aufgrund der direkten Kraftübertragung ermöglichen die Elektromotoren einen sehr schnellen Anzug.

     Wie funktioniert ein EcoMobility Elektroroller?

     Unsere Elektroroller bestehen aus 3 Hauptkomponenten:

    -          Der Akku ist der Stromspeicher und liefert die Energie an den Motor.

    -          Der Controller regelt die Drehzahl, er ist sozusagen die Schnittstelle von Akku und Motor.

    -          Der Motor ist in der Felge des Hinterrades montiert, sodass die Energie direkt umgesetzt werden kann.

    Hierin liegt ein großer Unterschied zum Benzinroller, bei dem noch die ganze Antriebstechnik inkl. Getriebe und Antriebswellen zwischengeschaltet sind. Beim Elektroroller kommt es nicht zu Reibungsverlusten, sodass die volle Energie direkt auf das Antriebsrad übertragen wird.

     Kann man mühelos mit 2 Personen auf einem EcoMobility Elektroroller fahren?

    Der Elektroroller kann problemlos mit 2 Personen gefahren werden. Jedoch ist zu beachten, dass sich eine zunehmende Last im Umkehrschluss negativ auf die Reichweite auswirkt!

    Wann sollte ich einen Roller mit mehr Leistung wählen?

    Viele Faktoren, wie beispielweise die Beschaffenheit und Struktur der Straßen, können die Reichweite des Rollers beeinflussen.
    Haben Sie vor, den Roller in ländlichen Gebieten oder mit erhöhter Last zu nutzen, so ist der Kauf eines Rollers mit einer höheren Leistung empfehlenswert. Unsere 5 kW , 6 kW , 9 kW-Modelle sind zurzeit erhältlich, Transportgebühr von 69,00€  geliefert werden.
    Gerne können Sie diesbezüglich unsere Mitarbeiter der Qualitätssicherung unter service@ecomobilitygreenworld.de kontaktieren!

  • Was versteht man unter Vollladezyklen?

    Unter einem Volladezyklus versteht man das vollständige Aufladen einer entladenen Batterie. Eine höhere Anzahl an Volladezyklen gilt im E-Mobility Geschäft als Indikator für gute Qualität!

    Wie lang dauert es, eine vollständig entleerte Batterie aufzuladen?

    Unsere Elektrofahrzeuge werden über Lithium-Polymer-Batterien betrieben. Deren Ladezeit beträgt je nach Modell 4 bis 6 Stunden.

     Wie kann ich zu einer langfristigen Batterieleistung beitragen?

     Nachfolgend finden Sie einige Tipps, wie Sie die Leistung Ihrer Batterie positiv beeinflussen können:

    -          Entladen Sie die Batterie nach Möglichkeit niemals vollständig. Bei Bedarf ist ein Zwischenladen empfehlenswert!

    -          Laden Sie die Batterie regelmäßig auf, um das Batterie-Management-System nicht zu lange ruhen zu lassen!

    -          Vermeiden Sie nach Möglichkeit längere Standzeiten!

    -          Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Aufladen bei Minusgraden!

     Kann es beim Laden in kälteren Jahreszeiten zu Komplikationen kommen?

     Das Aufladen kann in Ausnahmen auch bei Minusgraden erfolgen. Beachten Sie jedoch, dass sich folglich die Ladezeit verlängern kann!

     Wie entsorge ich Altbatterien?

     Altbatterien können Sie dem nächstgelegenen real-Markt zukommen lassen!

     Wie schwer ist ein EcoMobility Elektroroller?

     Ecomobility E2GO: 62 kg

    EcoMobility LIPO 45: 85 kg

    EcoMobility PUSA 45: 99 kg

    Wie kann die Kapazität meiner Batterie getestet werden?

    Über den Zustand der Batterie informiert die im Tacho eingebaute Spannungsanzeige. Die Kapazitätsmessung kann nur durch unsere Spezialisten erfolgen.

     Mit welchen Extras kann ich meinen EcoMobility Elektroroller ausstatten?

     Unsere Roller können mit jeglichen Extras ausgestattet werden, die ein E-Prüfzeichen tragen. Gerne können Sie bei Bedarf eines Top-Cases oder bei Rückfragen zur Konformität bestimmter Teile die Mitarbeiter der Qualitätssicherung unter service@ecomobilitygreenworld.de kontaktieren!

    Verfügen die EcoMobility Elektroroller über einen Memory-Effekt?

    Nein! Die Kapazität unserer Batterien bleibt also bei Teilladungen vollkommen unberührt.

    Wird beim Bremsen oder im Leerlauf Energie in die Batterie zurückgeführt (Rekuperation)?

    Jegliche EcoMobility Roller verfügen über eine integrierte Rekuperation. Diese wird durch Loslassen des Gashebels oder durch leichte Betätigung der Hinterradbremse aktiviert.

    Kann ich bei jedem Händler meiner Wahl Reparaturen bzw. Wartungen durchführen lassen?

    Alle Reparaturen und Wartungen, die den Hochvolt-Bereich des Rollers nicht betreffen, können bei jeglichen Werkstätten und Händlern mit dem nötigen Knowhow durchgeführt werden.

    Alle Reparaturen und Wartungen, die den Hochvolt-Bereich des Rollers betreffen, dürfen ausschließlich durch unsere mobile Vertragswerkstatt durchgeführt werden, da es sonst zu einem Verlust der Gewährleistungsrechte kommen kann!

  •  Wie viel PS sind 1.000 Watt?

     1000 Watt entsprechen 1,36 PS.

     Ist beim ersten Ladevorgang etwas Besonderes zu beachten?

    Sie sollten wissen, dass die erste Fahrstrecke etwas kürzer als normal ausfallen wird, da die volle Kapazität erst nach der zweiten oder dritten Ladung verfügbar ist. Bitte lesen Sie sich hierfür die Anmerkungen zum Ladevorgang im entsprechenden Handbuch durch! Dieses finden Sie auch auf unserer Website als PDF-Datei.

    Kann das Kabel oder Ladegerät während eines Ladevorgangs an einer e-Tankstelle entwendet werden?

    In der Regel haben Ladestationen ein Sicherungssystem. Ein Diebstahl des Ladegerätes ist dann nur durch gewaltsames Durchschneiden des Ladekabels möglich.

    Kann ich mit dem EcoMobility Elektroroller in allen Umweltzonen fahren?

    Ja! EcoMobility Roller sind in jeglichen Umweltzonen Deutschlands berechtigt!

    Verbraucht der Elektroroller auch Öl?

    Nein. Lediglich zwei, drei Tropfen bei jeder Inspektion zum Schmieren der Züge.

    Die empfohlenen Inspektionsintervalle stehen im Handbuch und sollten unbedingt eingehalten werden, da ansonsten die Gewährleistung erlischt.

    Ist der Reifendruck wichtig für den Verbrauch?

    Ja, der Reifendruck beeinflusst schließlich die Wirtschaftlichkeit und den Komfort des Fahrens! Beachten Sie daher bitte die Richtwerte im Benutzerhandbuch Ihres Elektrorollers.

    Kann man alle Batterien zum Laden herausnehmen?

    Bei den Modellen LIPO 45 -70, PUSA 45-90 und E2GO können die Batterien problemlos aus dem Roller entnommen werden!

    Ich höre die Bremsen schleifen – ist etwas kaputt?

    Nein, bis zu einem geringen Maß ist ein Schleifgeräusch normal, vor allem auf den ersten 500 km. Bei einem Motorroller hört man dieses Geräusch aufgrund des Motorlärms nicht. Bitte kontaktieren Sie bei Unsicherheiten zu Ihrer eigenen Sicherheit unsere Mitarbeiter der Qualitätssicherung unter service@ecomobilitygreenworld.de

    Wie schnell kann ich mit einem EcoMobility Elektroroller fahren?

    Auslieferungsstandard ist die 45 km/h Kleinkraftrad-Zulassung.

    Was ist der Garantiezeitraum für meinen EcoMobility Elektroroller?

    Die Dauer der beschränkten Garantie für EcoMobility Elektroroller des Baujahres 2019, ausschließlich der Power Packs, beträgt zwei (2) Jahre ab dem Kaufdatum.

    Die Dauer der beschränkten Garantie für Power Packs 2018 - 2019 (ausschließlich der Außenhülle des Power Packs) beträgt drei (3) Jahre / 30.000 km ab dem Kaufdatum. Die Außenhülle des Power Packs ist für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren ab dem Kaufdatum abgedeckt.

    Die Dauer der beschränkten Garantie für EcoMobility Elektroroller des Baujahres 2020, ausschließlich der Power Packs, beträgt zwei (2) Jahre ab dem Kaufdatum.
    Die Dauer der beschränkten Garantie für Power Packs 2020 (ausschließlich der Außenhülle des Power Packs) beträgt: 

    1) Für Efun-Modelle ab 2020 (125 c.c.) L3e -A1 = 52Ah mit CATL-Batterie für den exklusiven privaten Gebrauch durch den Endkunden:

              • Acht (8) Jahre / 80.000 km ab dem Kaufdatum.

    2) Für Efun-Modelle ab 2020 (49 c.c.) L1e – AM = 52Ah mit CATL-Batterie sowie für den professionellen/geschäftlichen Vertriebsgebrauch:

              • Fünf (5) Jahre / 50.000 km ab dem Kaufdatum.

    3) Für Efun-Modelle (49 c.c.) L1e – AM < 52Ah sowie für den professionellen/geschäftlichen Vertriebsgebrauch:

              • Drei (3) Jahre / 30.000 km ab dem Kaufdatum.

    Wichtige Informationen:

    Um die Gültigkeit der Herstellergarantie aufrechtzuerhalten, ist es notwendig, die im Garantiehandbuch beschriebenen regelmäßigen Wartungskontrollen durchzuführen. Diese jährlichen Wartungskontrollen müssen von einer autorisierten Werkstatt oder einem Servicezentrum durchgeführt werden.

    Ecomobility bietet einen mobilen technischen Dienst beim Kunden vor Ort an, der diese offiziellen Wartungskontrollen regelmäßig durchführt.  Sonderpreise von Oktober bis März. Sie können sich unverbindlich an service@ecomobilitygreenworld.de wenden.

    Weitere Informationen zur Garantie entnehmen Sie bitte dem beim Kauf erhaltenen Garantiedokument.
    Dieses finden Sie auch auf unserer Website : https://www.ecomobilitygreenworld.com/de/benutzerhandbuch

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen zur Optimierung der Seite. Wenn Sie hier ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu política de cookies

Ich akzeptiere